Tag 4 Sportwoche Skaten

Am morgen trafen wir uns erstmal in unseren Gruppen. Während die eine Gruppe draußen Jugger spielte, hatte die andere Gruppe Spass beim „Wer-Bin-Ich“ Spielen.
Später fuhren wir mit der Straßenbahn, vollgepackt mit Skateboards, Inlineskates und Schutzausrüstung, in den Südpark. Dort konnten wir uns in den beiden Skateformen ausprobieren. Unter Anleitung einer professionellen Speedskatingtrainerin konnten die Kids Inline skaten ausprobieren. Besonders cool war es, eine richtige Skateranlage mit Rampen vor Ort zu haben. Hier tobten sich alle Skateboardfahrer aus. Sie lernten viel dazu und konnten einige Tricks ausprobieren und üben. Auch der Spielplatz vor Ort bot uns abwechslungsreiche Spielangebote.

Tag 3 Sportwoche Kanu fahren

Mittwoch ist Kanutag. Also haben wir uns aufgemacht, zum Luisenpark. Dort, an der Gera, hinter dem Wehr, konnten wir Kanu fahren. Mit der Straßenbahn sind wir dorthin gefahren und das letzte Stück des Weges gelaufen. Angekommen gab es zuerst einmal eine Frühstückspause. Nach einer kurzen Einweisung, konnte es danach aber schon losgehen. Aufgeteilt in Kleingruppen, mit jeweils einem Mitarbeiter pro Boot sind wir dann losgefahren. Erst gegen die Strömung, was sich als schon schwierig herausstellte, vor allem bei so mancher Stromschnelle. Auf dem Rückweg konnten wir uns dafür eher etwas treiben lassen. An der Stelle konnten wir sogar noch Baden gehen und einige sind sogar nochmal losgezogen mit dem Boot. Auf dem Rückweg sind wir an einem Brunnen vorbeigekommen, der drei verschiedene mineralhaltige Quellen anzapft. Dadurch hat jedes, der drei Gewässer, einen ganz unterschiedlichen Geschmack. Im Luisenpark konnten wir dann noch verschiedene Spiele und Aktionen machen, bis wir dann letztendlich wieder unseren Rückweg antraten.

Tag 2 Sportwoche Klettern

Am Dienstag sind wir Klettern gegangen. Nachdem jeder einen Klettergurt bekommen hatte sind wir los gelaufen. Ungefähr eine halbe Stunde sind wir bis zur Nordwand gewandert. Dort konnten wir dann direkt loslegen. In der Nordwand gibt es coole Möglichkeiten Bouldern zu gehen, also auf niedriger Höhe ohne Sicherung, dafür über dicken Matten. Hier konnte man sich erstmal ausprobieren und aufwärmen. Schon etwas anspruchsvollen war das Klettern an der Kletterwand. Hier wurden die Kinder von unseren geschulten Mitarbeitern gesichert, so dass sie auch auf größere Höhen, sicher aufsteigen konnten. Nach dem Mittag sind wir dann zurück gelaufen, und haben den Rest der Zeit entspannt im CVJM verbracht. Klettern kann ganz schön anstrengend sein, das haben wir auf jeden Fall gemerkt 😉

Start Sportwoche im Sportpark

Der erste Tag unserer Sportwoche startete turbulent. Weil ein Mitarbeiter kurzfristig ausfiel, mussten wir spontan Umplanen. Statt Boxen, gingen wir also in den Sportpark. Nach einer kurzen Straßenbahnfahrt und 10 Minuten Wanderung kamen wir an. Dort standen uns alle Möglichkeiten offen, es gab Fußballfelder, Tennisplätze, Tischtennis, Squash, Badminton und sogar eine Bowlinganlage. In Kleingruppen konnten wir uns frei Bewegen und weil wir den Mindestabstand von 1,5 m stets einhalten konnten, mussten wir nicht mal eine Maske tragen. Besonders interessant war es, einmal Squash auszuprobieren. Ein weiteres Highlight war die Bowlinganlage, sehr viel Spaß hatten wir, mit einem Minispiel, wo man abhängig der Anzahl umgeworfener Pins, ein Monster kreieren konnten.
Zurück im CVJM haben wir dann noch Jugger kennen gelernt. Hierbei geht es darum sich mit Pompfen (Gepolsterte Schläger) anzutippen, ohne selbst getroffen zu werden, so dass der Getroffene ausscheidet. Davon konnte uns nichtmal der dann aufkommende Nieselregen abhalten.

Kommt mit zur ARENA 27.-29.09.2019

Dieser Kongress, von Sportler ruft Sportler, bringt Christen die gern Sport machen aus unterschiedlich Sportarten zusammen. Es gibt geistlichen Tiefgang mit top Referenten und geniale Workshops, sowie die Möglichkeit sich auch sportlich zu betätigen.

>>HIER<< findest du mehr Informationen:

Melde dich einfach unter diesem >>Kontaktformular<<

KidsGames 2018 – Tag 5

Dip Dip di di Dip Dip di di Dip Dip di di Dip Yeah … so begann das letzte Lied der KidsGames Band. Als danach zum letzten mal das sehr beliebte KidsGamsTV eingeschaltet wurde, bekamen alle vom Theaterteam einen Wochenrückblick. Danach erzählte uns Coach Darius vom Team Jesus und die Kleingruppen trafen sich zum letzten mal. Am Nachmittag gab es erstmalig eine Eltern-Kind-Olympiade, welche vom Erfurter Oberbürgermeister eröffnet wurde. Am Ende bekam jedes Kind eine Goldmedaille und eine kleine Stärkung vom Grill. KidsGames 2018 ist nun vorbei, doch wir freuen uns darauf, wenn es wieder heißt: Champions regieren die Welt.

Euer KidsGames Team

Diese Diashow benötigt JavaScript.

KidsGames 2018 – Tag 4

Was hat Freundschaft und Vergebung mit NERFGUN und rennenden Kindern zu tun? RICHTIG! KIDSGAMES (= dieser vierte Tag der Woche war echt bereichernd für die Kids und uns. Im NERFGUN-Tunier haben sich alle richtig schön ausgetobt und waren danach sehr aufnahmebereit für das Theaterteam und Darius coole Andacht zum Thema Vergebung und wie daraus Freundschaften entstehen. Dann gab es zum Ansporn vor dem Spendenlauf eine echt coole Premiere bei uns: selbstgemachte und superleckere PIZZA! Kein Wunder, dass wir beim Spendenlauf dann richtig losgelegt haben und zusammen über 37 km gelaufen sind! Die Kinder in Rumänien werden sich freuen (= Auch den Rest des Tages beschenkte uns Gott mit einer Menge Spaß  beim Klettern in der NORDWAND-Halle und beim Fußball. Danke für diesen tollen Tag!

Euer KIDSGAMES-Team

Diese Diashow benötigt JavaScript.